Meinung : Der Terror kehrt zurück

NEUE ANSCHLÄGE IN KABUL

NAME

Frieden in Afghanistan – seit gestern ist dies nur mehr ein frommer Wunsch. In Kabul explodierte eine Bombe, zwanzig Menschen starben. Wenige Stunden später entkam Präsident Hamid Karsai nur knapp einem Mordanschlag. Vieles spricht dafür, dass beide Attentate – und einige frühere – auf die Konten von Taliban und Al Qaida gehen. Das Ausmaß der Zerstörung spricht dafür. Für solche Anschläge braucht es eine Logistik, über die andere Gruppen in Afghanistan wahrscheinlich nicht verfügen. Wichtiger noch: Kandahar, der Ort, an dem auf Karsai geschossen wurde, war die letzte Bastion der Taliban. Hier haben sie und Osama bin Laden auch heute noch viele Anhänger. Internationale Sicherheitsexperten haben seit einiger Zeit Hinweise darauf, dass die Al Qaida in Afghanistan neue Strukturen aufbaut. Am Donnerstag konnte man sehen, wie weit sie damit schon gekommen sind. Und das war sicher erst der Anfang. Während die Welt nun auf den Irak schaut, sammelt Al Qaida neue Kräfte – pünktlich zum Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September. uls

0 Kommentare

Neuester Kommentar