Meinung : Der Weg ist das Ziel

-

Noch drei Tage, dann liegt das Urteil der EUKommission über die Türkei auf dem Tisch. Sie wird wohl Beitrittsgespräche empfehlen, offen ist, wie scharf sie die Bedingungen formuliert. Die Türkei zeigt derweil zwei Gesichter. Premier Erdogan versucht im Tagesspiegel-Interview die Gegner zu beruhigen. Der Weg ist weit, Verhandlungen müssen nicht automatisch in einen Beitritt münden – und selbst wenn es jetzt keine Gespräche gibt, gehen die Reformen weiter. Gleichzeitig scheitert das Außenministertreffen der EU und islamischer Staaten an türkischer Hartleibigkeit bezüglich Nordzyperns. Das gibt eine Ahnung, wie die Gespräche verlaufen werden. Der Türkei geht es nicht nur um Inhalte, sondern um Machtfragen. Da muss die EU hart bleiben – wie beim Ehebruch in der Strafrechtsreform oder jetzt bei Nordzypern. Die Gespräche sind auch ein Probelauf, wie ein EU-Mitglied Türkei mit Konflikten umgehen wird. cvm

0 Kommentare

Neuester Kommentar