Deutsche Einheit : Der Gewinn? Freiheit!

Es ist ärgerlich, dass so viele Menschen die deutsche Einheit noch immer skeptisch sehen. Ärgerlich, weil zu wenige auf den Gewinn zu sprechen kommen: die Freiheit.

von

Na gut, die Volkssolidarität, da kann man schon auf die Idee kommen, dass dort nicht alle total begeistert sind von der Einheit, auch nicht so viele Jahre nach der Unterschrift unter den Vertrag. Aber ärgerlich ist es trotzdem, traurig auch. Ärgerlich, weil zu wenige auf den Gewinn, jawohl den Gewinn zu sprechen kommen: die Freiheit! Die persönliche und die andere, die die weite Welt bedeutet. Frei atmen, reden, reisen zu können. Werden zu können, was man will, wenn man denn will. Sein Schicksal in die eigenen Hände nehmen zu können. Und ärgerlich ist, dass viel zu wenig in Erinnerung ist, wie die Wahlen seinerzeit ausgegangen sind. Wollte die Mehrheit nicht ein einig Volk sein? Doch! Jetzt meinen aber so viele immer noch, dass quasi im Vorbeigehen, im Vorübergehen der paar Jahre seit der Einheit alles zum Besten für alle zu regeln wäre. Dabei sind 20 Jahre in der Geschichte ein Wimpernschlag. Darauf zurückgeblickt, sind auf dem Gebiet der versunkenen DDR tatsächlich hier und da blühende Landschaften entstanden. Schon mal durch den Westen gereist? Traurig, dass das zum Jahrestag dieses weltpolitischen Ereignisses nochmal gesagt werden muss.

9 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben