Meinung : Die Anerkennung

NAME

„The Financial Times“ schreibt:

Libyens schlimmer politischer Zustand erfordert die ständige Wachsamkeit der Außenwelt. Seine Beteiligung am Terrorismus in der Vergangenheit und Sorgen über sein Rüstungsprogramm werfen ernsthafte Fragen auf. Aber Libyens Betragen hat sich in den vergangenen Jahren in dem Maße verbessert, in dem Libyen ein Ende der Isolation anstrebt. Die europäischen Regierungen haben diese Entwicklung anerkannt. Und das sollten auch die USA tun. Es liegt zweifellos im Interesse der US-Regierung, den Fortschritt in Libyen weiterhin zu fördern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben