Meinung : Die drei Weisen aus dem Abendland

GADDAFI GEHT MISSIONIEREN

-

Es passt zu Weihnachten, wenn selbst ein Muslim über Nacht vom Saulus zum Paulus wird. Und weil Muammar al Gaddafi nichts ohne einen gewissen ideologischen Überschuss tut, geht er gleich missionieren und will sein Erweckungserlebnis auch anderen angedeihen lassen. Zum Beispiel Nordkorea, Iran und Syrien. Da trifft es sich, dass UNWaffeninspekteur Hans Blix sagt, Syrien habe „sehr wahrscheinlich“ chemische und biologische Massenvernichtungswaffen. Schon schreibt der „Guardian“, der britische Außenminister wolle – wie vor einigen Monaten in Teheran – den deutschen und den französischen Kollegen nun zu einem Besuch in Damaskus bewegen. Kein Wunder, bezeichnet man die Wandlung des Saulus doch als „Damaskuserlebnis“. Und wer hätte das nötiger als Syriens Baschar al Assad, der anders als sein Kollege in Tripolis die frohe Botschaft offenbar noch nicht begriffen hat, die da lautet: Leg dich besser nicht mit den Amis an. Ob die drei Weisen aus dem Abendland in Damaskus durchdringen mit jener simplen Wahrheit: Du sollst keine Massenvernichtungswaffen bauen und auch keine Terroristen unterstützen? Wie sagte David Ben Gurion noch – „wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist.“ Zumal an Weihnachten.clw

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben