Meinung : Die Kraft der Mitte

-

Braucht man in der Wüste Leuchttürme? Nein, da fahren keine Schiffe. Hinter dieser abstrusen FrageAntwort-Kombination steckt die Brandenburger Abkehr von einer Planungsillusion. Ein Jahrzehnt lang glaubten die Landesregierungen, sie könnten durch Milliardensubventionen in den Randregionen wirtschaftliches Wachstum anregen. Alle diese Projekte scheiterten. Erfolg hatte lediglich die Förderung von Hochschulen und Behördenstandorten. Dass man auch auf dem Land gut studieren kann, wissen wir aus Bayern und Baden-Württemberg. Für Wirtschaftswachstum aber gelten andere Regeln. Da siedeln sich neue Gewerbe um vorhandene Betriebe herum an. Deshalb gibt es rund um die deutschen Millionenstädte mehr Wachstum als sonst irgendwo. Die Mitte strömt Kraft aus, davon profitieren letztlich auch die entlegenen Landesteile. Matthias Platzeck hat das begriffen und zieht die Konsequenz. Den letzten Anstoß hat vermutlich das Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Frankfurt/Oder zur Flughafenplanung gegeben. apz

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben