Meinung : Die Schuld an der Schlappe

-

Immer hacken sie alle auf Berlin herum. Die Kieler SPD sucht die Schuld für die Wahlschlappe in Berlin, sie nörgelt an der „Berliner Vielstimmigkeit“ herum und ätzt, die „grundsätzliche Konzeption der Politik in Berlin“ sei noch nicht deutlich … Hey, Leute: Berlin kann doch nichts dafür! Ist doch auch nur eine Stadt wie tausend andere, allerdings neben Hannover die einzige mit einem, dem Gerhard Schröder. Hat möglicherweise er Berlin versaut, versteckt er die Schuld an der Schlappe irgendwo in seiner Einliegerwohnung im Amt? Edmund Stoiber wirft ihm vor, er führe die Bundesrepublik „wie eine Abbruchzentrale“. Hm. Abbruchzentrale? Das Büro eines Abrissunternehmens? Die Beschwerdestelle der Telekom? Oder war es ein Versprecher und sollte „Abbuchzentrale“ heißen? Dann wäre gemeint, dass der Kanzler überall die Auslandskonten räumen und das Geld nach Berlin überweisen lässt, was ja dem Etat eher zugute käme. Auch nichts. Ausbruchzentrale? Auswurfsandale? Hier: Das hochauflösende Korrektursystem der Redaktion schlägt alternativ „Abwehrzentrale“ vor, ja sogar „Abzockerzentrale“, das klingt sehr stoiberesk, so muss es gemeint sein. Abzockerzentrale! Und vor der Tür stehen, akkurat ausgerichtet, die Wahlschlappen. Im Grunde führt Schröder das Land nämlich wie einen Schuhladen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar