Meinung : Die Sicherheit

-

Die Leidenschaft, mit der das Thema Kernenergie einst aufgeladen war, ist weitgehend erkaltet. Darüber kann auch das Frohlocken von Umweltminister Trittin nicht hinwegtäuschen, der erneut das definitive Ende der Atomkraft prophezeite. Nicht einmal die Mehrheit der Bevölkerung ist überzeugt, dass Deutschland bis 2020 seinen Atomstrom aufgeben kann. Gegenwärtig wird immerhin ein Drittel des Stromverbrauchs durch Kernenergie gedeckt. Bei einem Verzicht befürchten viele Arbeitsplatzabbau und steigende Strompreise durch alternative Energien oder teure Importe aus dem Ausland, das eben keinen Totalausstieg aus der Kernenergie beschlossen hat und stattdessen auf neue, sichere Kernkraftwerke setzt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar