Meinung : Die Wahrheit in drei Akten

NAME

Was ist los mit den deutschen Fußballern? Nur eine schwerstinvestigative Recherche kann jetzt noch Klarheit schaffen, und wir wissen auch schon, wer sie macht: Dieter Wedel, der gerade sehr geheimnisvoll einen neuen Dreiteiler angekündigt hat. Drei Teile, na klar: Saudi-Arabien, Irland, Kamerun. Mario Adorf spielt den zwielichtigen Fußballboss Mayer-Vorfelder, der den WM-Sieg an die südkoreanische Mafia verkauft hat. Martina Effenberg (Heike Makatsch) hat den Deal eingefädelt, Miroslav Klose (Richy Müller) verpflichtet sich, in der dritten Folge nach einer Reihe von Fouls vom Platz gestellt zu werden. Doch Rudi Völler (Heinz Hoenig) riecht den Braten , als er in einem Seouler Bordell knapp einem Attentat mit einer vergifteten Bild-Zeitung entgeht. Völler redet mit Klose von Mann zu Mann, das Spiel beginnt – doch plötzlich wird Ramelow vom Platz gestellt. War alles nur ein Täuschungsmanöver? Kurz vor dem Abpfiff treffen sich Völler und Mayer-Vorfelder an der Trainerbank, ein Schuss fällt... So. Ein bisschen muss Wedel auch noch selbst herausfinden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben