Meinung : Doktoren zum Appell!

-

Die Sache mit den Ärzten wird immer komplizierter. Eben schien es noch, als würden wir am besten ganz ohne auskommen, nun müssen plötzlich 15000 neue eingestellt werden. 15000 Ärzte! Sehr wahrscheinlich hat Ministerin Schmidt, die das EUUrteil nach eigenem Bekunden lange vorausahnte, schon mal Vorrat produziert. Zack! geht morgen irgendeine Hochschultür auf, die hippokratische Vereidigung findet per Massenappell in der Schmeling-Halle statt, und dann wird Medizin gemacht, dass es nur so eine Art hat. Glauben Sie nicht? Ja, also. Dann müssen eben Ärzte anderswo aufgetrieben werden. Stark anzunehmen, dass das alte chinesische Konzept für den Einsatz von Barfußärzten wieder herausgeholt wird, doch es müssen auch routiniertere Kollegen her. Die Praxis Bülowbogen ist geschlossen, womit Dr.Sommerfeld schon mal zu haben wäre. Dr. Stefan Frank hat zumindest das volle Vertrauen der Frauen, und auch Dr.Brinkmann würde sich über eine Reaktivierung sicher freuen. Überhaupt: Warum nur Mediziner? In der Not ist jeder Doktor recht. Nehmen wir Dr.Alfred Biolek. Der kann nachweislich gut zuhören bis tief in die Nacht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar