Update

Ehe-Aus bei Heidi Klum und Seal : "Wir werden uns weiter sehr liebhaben"

Model, Mutter, Moderatorin: In Heidi Klums Leben war alles perfekt, bis zu dem Tag, als sie das Ehe-Aus mit Noch-Mann Seal verkündete. Nun meldet sich auch der Schmusesänger zu Wort.

von
Das deutsche Top-Model und der britische Sänger Seal haben Trennungsgerüchte bestätigt.Alle Bilder anzeigen
Foto: dpa
23.01.2012 08:23Das deutsche Top-Model und der britische Sänger Seal haben Trennungsgerüchte bestätigt.

Heidi Klum hat nie ein Geheimnis daraus gemacht, dass sie eine offene Ehe führt. Offen in dem Sinn, dass die deutsche Model-Moderatorin (38) nur gar zu gerne in den Medien über ihr Leben mit ihrem Mann, dem Schmusesänger Seal (48), plauderte. Stets gab sie die perfekte Mutter und Ehefrau, die in High-Heels Kinderkotze wegwischt, Karriere macht und nebenbei noch nachmittags um zwei ihren Mann auf dem Dachboden verführt. Doch jetzt, im verflixten siebten Jahr, ist die Ehe gescheitert. „Wir haben uns auseinandergelebt“, heißt es in einer Mitteilung, die das Vorzeigepaar in der Nacht zu Montag auf der US-Website people.com veröffentlichte. Klums Agentur in Deutschland bestätigte die Trennung, über die es seit einigen Tage Gerüchte gab.

„Wir haben sieben liebevolle, treue und glückliche Ehejahre verlebt, aber nachdem wir in uns gegangen sind, haben wir die Trennung beschlossen. Wir hatten den tiefsten Respekt voreinander in unserer Beziehung und werden uns weiter sehr liebhaben,“, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Trennung erfolge freundschaftlich. Beide hätten das Wohl der Kinder im Auge, das stehe an erster Stelle, „gerade in der Zeit des Übergangs“.

Seal spricht sich ebenfalls für eine „zivilisierte“ Trennung aus. Die Situation sei zwar „schwierig“, aber beide hätten immer noch Gefühle füreinander, sagte Seal in einem Interview mit dem US-Fernsehsender PBS, das am Freitag ausgestrahlt werden soll. „Wir empfinden wahnsinnig viel Liebe für den anderen und Respekt ... ich glaube nicht, dass man plötzlich aufhört, einander zu lieben“, sagte Seal in der Talkshow von Tavis Smiley weiter. In einer solchen Situation müsse „man zivilisiert bleiben und seine eigene Würde bewahren, professionell sein und verstehen, dass wir nicht die einzigen Menschen auf diesem Planeten sind, sondern dies leider ein Kapitel des Lebens ist“, fügte der 48-jährige Musiker hinzu.

Auf die Frage, ob die am Montag offiziell bestätigte Trennung des einstigen Traumpaars hässlich werden könnte, versicherte er: „Wir sind nicht diese Sorte Leute, das waren wir nie wirklich.“ Eine Schlammschlacht wollten beide verhindern. Für Klum ist es die zweite Ehe, die scheitert. Von 1997 bis 2002 war sie mit Starfriseur Ric Pipino verheiratet, ging danach eine Beziehung mit Formel-1-Manager Flavio Briatore ein, der Vater ihres ersten Kindes ist. Doch noch bevor ihre Tochter Leni auf die Welt kam, trennte sich Klum von Briatore und lernte Seal kennen, den sie 2005 heiratete und mit dem sie drei gemeinsame Kinder hat.

Weshalb sich das Paar jetzt auseinandergelebt hat, dazu gibt es bisher keine Stellungnahme, sondern nur Spekulationen. Seal sei nicht damit klar gekommen, dass seine Frau deutlich erfolgreicher ist als er, heißt es. Denn während Klum in Deutschland vor allem als verbissen wirkende Moderatorin des Pro7-Castingformat „Germany’s Next Topmodel“ bekannt ist, wird sie in den USA als Superstar gefeiert. Das „German Girl“, das jodelt, Sauerkrautsuppe liebt und tatsächlich Heidi heißt, hat sich hier zur erfolgreichen Ein-Frau-Marke aufgebaut. Sie moderiert im US-Fernsehen den Quotenrenner „Project Runway“ und hat millionenschwere Werbeverträge. In der „Forbes“-Liste der „mächtigsten Frauen der Welt“ belegte sie 2011 Platz 39, ihr Einkommen wird auf mehr als 14 Millionen US-Dollar geschätzt. Pro Jahr. Seal ist bisher in noch keiner „Forbes“-Liste aufgetaucht. (mit AFP)

10 Kommentare

Neuester Kommentar