EIN WORT zum Sonntag : EIN WORT zum Sonntag

Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

„Die anderen haben

das für Portugiesisch

gehalten.

Und Hochdeutsch

hätte da auch niemand verstanden, insofern war’s egal.“

Wolfgang Niedecken, BAP-Frontmann, auf die Frage, ob es nicht komisch gewesen sei, sein neues Album in den USA auf Kölsch zu singen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar