Meinung : Ein Zauberreich für Pilze

NAME

Die eine Seite macht dich größer, die andere Seite macht dich kleiner, hatte die vermutlich leicht berauschte Raupe zu Alice (im Wunderland) gesagt. Und die hatte, typisch Frau, nichts besseres zu tun, als neugierig an dem Pilz herumzuknabbern. Klarer Fall von Magic Mushroom! Wer versucht schon Pilze, deren Rand er nur überblicken kann, wenn er sich auf die Zehenspitzen stellt? Kein Wunder, dass sich dann ein Wunderland auftut, in dem man nach Belieben wachsen und schrumpfen kann. Diese psychedelischen Trips ins Irgendwo sind doch nichts Neues. Und gewarnt wird vor derlei Drogen auch. Bei 101 Franzosen haben die Alarmlampen offenbar gründlich versagt. Sie gingen „in die Pilze“ – in einen dunklen Wald in der Nähe von Bordeaux. Und haben wohl vom falschen Pfifferling genascht. Es kam, wie es kommen musste: sie schrumpften allesamt und benahmen sich wie die Kobolde. Ein bewanderter Pilzsammler, der zufällig des Weges kam, entdeckte 101 kleine Männlein, 10 bis 80 Zentimeter groß, die sich in Bäumen versteckten. Er hielt sie für entführte Gartenzwerge und rief die Polizei. Gegen Vorlage eines Identifizierungsfotos wollen die Gendarmen die angeblichen Vorgarten-Bewohner ihren Besitzern zurückgeben. Aber was ist, wenn die Wirkung der Pilze nachlässt? nan

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben