Meinung : Eine Stunde näher

-

Man kann in Berlin derzeit schwer über Flughäfen reden, ohne über Tempelhof zu streiten. Es sei hier trotzdem versucht. Denn die Frage, ob dort auch nach Oktober 2008 Privatflieger landen dürfen, ist zwar interessant. Viel wichtiger für den Standort ist aber die Nachricht, dass es bald Direktflüge zwischen Berlin und Hongkong geben soll. Asien! Dort wächst die Wirtschaft am schnellsten, dort realisieren die deutschen Unternehmen einen Großteil der Absatzerfolge, die hier als Aufschwung verbucht werden. Bislang haben viele Manager und Investoren auf dem Weg von Asien nach Deutschland Berlin allenfalls aus dem Flugzeugfenster gesehen – kurz vor der Landung in München oder Frankfurt am Main. Das soll sich nun ändern, und vielleicht wird sogar mehr daraus als Platz drei: Berlin ist immerhin eine Flugstunde näher. Die Hauptstadt ist gut beraten, den Großflughafen BBI mit aller Macht zu verteidigen. Wie sehr der Luftverkehr boomt, zeigt sich auch daran, dass in Tegel eine neue Abfertigungshalle eingeweiht wurde, obwohl sie in gut vier Jahren wieder geschlossen werden muss. mod

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben