Meinung : Ende der Fahnenstange

-

Für Schröder, der den heißen Atem der Blut riechenden Opposition ebenso im Nacken fühlt wie den seiner eigenen Anhänger, wird das Regieren äußerst unerfreulich. Es ist auch klar, dass bei der rotgrünen Regierung bei jeder folgenden kräftigen Wahlniederlage der Wille abnehmen wird, Reformen durchzusetzen. Eines ist sicher: Von SPD und Grünen braucht man nicht mehr viel zu erwarten, sie sind am Ende ihrer Sparelastizität angelangt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben