Meinung : Ende des Spiels

-

Auch das „Luxemburger Wort“ beschäftigt sich mit der am Freitag vom UNSicherheitsrat verabschiedeten Resolution:

Was immer den Ausschlag für das Zustandekommen dieses letzten Ultimatums an den Irak gegeben hat, die Resolution ist ein Erfolg für die UN und die ganze Welt. Frankreich hat an diesem Kompromiss wesentlichen Anteil. Anders als vielerorts vermutet, hat es nicht Obstruktion aus Prinzip gemacht, sondern durch seine Vermittlung dem Respekt völkerrechtlicher Prinzipien zum Sieg verholfen. Für das Regime in Bagdad läuft nun die Zeit aus. Es hat jahrelang mit Geschick auf dem Klavier unterschiedlicher Interessen der fünf Vetomächte im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen gespielt und sie so immer wieder gegeneinander ausgespielt. Jetzt hat Saddam Hussein selbst ausgespielt: Ihm bleibt die Wahl zwischen Entwaffnung oder Krieg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben