Meinung : Erdung

„Natürlich mit Käßmann“ vom 9. November

Ich kann dem Autor keine Bösartigkeit unterstellen, da auch meine Beobachtungen seine Einschätzung bestätigen. Frau Käßmann springt von einer Talkshow zur nächsten und verliert zunehmend an Ausstrahlung. Buchhandlungen von Berlin bis ins fränkische Dorf bieten Margot Käßmann und Charlotte Roche auf hervorgehobenen Plätzen an. Tragisch ist, dass sich Frau Käßmann, die eine hervorragende Theologin ist, auf dem Event- und Traktätchenmarkt zerfleddern lässt. Ob es an fehlender oder falscher Beratung liegt? Die EKD wird überlegen müssen, ob sie die geeignete Frau für das Luther-Jubiläum 2017 ist. Ich wünsche ihr die Klugheit des scheidenden bayrischen Landesbischofs Friedrich, der neben einigen gesamtkirchlichen Aufgaben eine halbe Pfarrstelle in einer Gemeinde übernimmt, um „geerdet“ zu bleiben.

Christian A. Müller, Pfarrer i. R.,

Berlin-Kreuzberg

1 Kommentar

Neuester Kommentar