Meinung : Es erwischt die Kleinen

-

Die große Koalition läuft Gefahr, nach der Devise „verteile und herrsche“, jedes Profil zu verlieren. Union und SPD arrangieren sich, jede hinter ihnen stehende Lobbygruppe bekommt, wenn sie nur groß genug ist, ihr Bonbon. Wenn sie klein ist, hat sie Pech – so wie vielleicht die vielen tausend Arbeitslosen, die von der Gründung einer Ich-AG profitiert haben. Deshalb wird dieses einzige wirklich, wenn auch nur bedingt, erfolgreiche Werkzeug aus dem Hartz-Instrumentarium unter Umständen zum Auslaufmodell. Die Ich-AGs brauchten mehr Startgeld als geplant? Ja, aber hat es auch nur eine der hochgelobten Hartz-Erfindungen gegeben, die im Kostenrahmen blieb und auch noch Arbeit brachte? Handwerks- und Handelskammern, klassische Unionsklientel, sahen zudem etablierte Geschäfte durch die Ein-Mann-Unternehmen gefährdet. Ein Trugschluss. Die gewählten Geschäftsfelder waren durchweg zu klein, um einen ordentlichen Betrieb zu tangieren. Aber in vielen Fällen waren es Alternativen für Arbeitslose, die leistungsbereit und ideenreich genug waren, sich auf eigene Füße zu stellen – kleine Unternehmer, wenn man so will, genau der Typ Mensch, den Frau Merkel sich mal gewünscht hat. Aber das war gestern. apz

0 Kommentare

Neuester Kommentar