Meinung : EU für zwei

-

Frankreich und Deutschland wollen den türkischen Beitritt verzögern, weil sie die EU als exklusiven Club beibehalten möchten. Aber die Türkei, ein moslemisches Land, das eine Brücke von Europa zur islamischen Welt darstellt, sollte aufgenommen werden. Und der Prozess sollte weitergehen. Eine logische Erweiterung, über Bulgarien, Rumänien und die Türkei hinaus, wären die Länder des ehemaligen Jugoslawien, die Ukraine, Weißrussland und Russland. Die bequemen französischdeutschen Absprachen, die Europa 50 Jahre beherrscht haben, wären dann bedroht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben