Meinung : Europa funkt zurück

BILDER VOM MARS

-

Der amerikanische Marsroboter „Spirit“ ist verstummt. Zumindest vorübergehend. Gerade einmal drei Meter hat er sich von seiner Plattform entfernt, da gibt er schon kaum noch einen Piepser von sich. Warum? Vermutlich hat sich der kluge Automat abgeschaltet, weil es im Moment gar keinen Sinn hat, irgendwelche Daten zur Erde zu schicken. Denn mit den fantastischen Farbbildern, die Europas Raumsonde „MarsExpress“ inzwischen macht, kann derzeit keine noch so mikroskopisch genaue Aufnahme des Marsgesteins konkurrieren. Die europäischen Marsforscher haben sich mit den Luftbildern eindrucksvoll zurückgemeldet. Ihr abgestürzter Landeroboter „Beagle“ mag als 3D-Puzzle in 1000 Teilen in einem Krater liegen. Aber die 3D-Aufnahmen überzeugen nun jeden davon, dass „Beagle“ zwar ein hübsches technisches Spielzeug war, die Sonde „Mars-Express“ aber die wertvollen wissenschaftlichen Geräte trägt. Die Berliner Kamera ist eins davon, der Erkenntnisfortschritt, den uns ihre Bilder versprechen, ist enorm. Einstige Flussläufe und ihre Mündungen werden nun in ihrer geologischen Struktur so deutlich sichtbar – dass es auch uns Menschen die Sprache verschlägt. tdp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben