Meinung : Falsche Prioritäten

„Mit Sicherheit im Tiergarten feiern“

vom 29. Dezember

Schulen sind renovierungsbedürftig, die Zahl der Schulversager ohne Abschluss ist im Bundesvergleich überdurchschnittlich hoch, Hochschulen sind unterfinanziert, bei Hartz-IV-Empfängern und den Arbeitslosenzahlen ist die Hauptstadt Spitze. Straßen und Bürgersteige sind reparaturbedürftig, da erstaunt, dass die Stadt 14 Millionen Euro zum Ausbau der Fanmeile als Luxusfanmeile investiert. Berücksichtigen die politisch Verantwortlichen noch die Interessen der Berliner Bürger? Sind die Prioritäten bei allem Verständnis für Investitionen in den Tourismus nicht falsch gesetzt? Warum finden sich keine privaten Investoren für den Ausbau der ach so erfolgreichen Fanmeile? Ist es eigentlich den Bürgern zumutbar, dass 120 Tage im Jahr – im Sommer fast jedes Wochenende – diese wichtige Ost-West-Verbindung gesperrt ist?

Hans-W. Groscurth,

Berlin-Wilmersdorf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben