Meinung : Fischer im Versteck

-

Wann je waren rund um die Welt so viele Menschen auf den Beinen, um ihren Regierungen eine gleich lautende Botschaft zu überbringen? Einmal mehr zeigt sich der tief verwurzelte Friedenswillen in den Demokratien dieser Erde. Das ist ein ernst zu nehmendes Signal. Heute heißt die Frage: Darf man einem Diktator in Bagdad, der auch nach mehr als zehn Jahren Streit mit den Vereinten Nationen nicht vollständig kooperiert, mit gewaltsamer Entwaffnung drohen? Der Außenminister sagte am Wochenende, der Druck auf Bagdad müsse erhalten bleiben. Welcher Druck? Wer hier einhakt, findet die Erklärung dafür, warum Joschka Fischer in Berlin nicht mitmarschierte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben