Meinung : Gegendarstellung

Gegendarstellung zu "Hipster haben auch Fans" unter www.tagesspiegel.de vom 28.7.2012.

Sie schreiben: "Im "Café Marx" am Spreewaldplatz müssen Touristen 20 Prozent mehr zahlen als Einheimische. Es reicht, englisch zu sprechen oder einen Berlin-Reiseführer dabeizuhaben. Angeblich gibt es dort eine "Kiezkarte", mit der Einheimische sich ausweisen." Dazu stelle ich fest: Bei uns gibt es eine Speisekarte. Die Preise zahlen alle Gäste. Stammkunden erhalten eine "Kiezkarte", die 20 Prozent Rabatt auf die Kartenpreise vorsieht. Die Kiezkarte erhalten auch Touristen, die bei uns häufiger verkehren.

Berlin den 13.8.2012

Nina Warneke, Café Marx