Meinung : George, mach Sitz!

-

Schröders haben sich einen Hund gekauft – ein relativ normaler Vorgang im deutschen Familienleben. Doch die Familie ist unnormal: Der Vater, dessen feste Hand einem lebhaften Welpen wie Holly Führung und Halt geben könnte, ist praktisch nie zu Hause, und für die obligatorische Hundeschule – „Steh! Sitz! Platz!“ – hat er garantiert keine Zeit. Ein Wachhund wird auch nicht gebraucht, denn es stehen ja rund um die Uhr Polizeibeamte wesentlich höherer Intelligenz bereit. Und es gibt bei Schröders schon eine Katze, kein guter Spielgefährte für einen Hund. Steht Schröder vor dem Rücktritt und sucht eine Beschäftigung? Eher ist es wohl so, dass der Schauspieler Johnny Depp die Wahrheit getroffen hat, als er jetzt sagte, Amerika sein wie ein dummer Welpe mit großen Zähnen, „er kann dich beißen und verletzten“. Depp hat zwar eilig dementiert und gesagt, es sei alles aus dem Zusammenhang gerissen. Doch zu spät. Wir wissen jetzt, dass der Bundeskanzler an seinem Welpen AmerikaStudien betreibt: Er wird ihn reizen und beruhigen, füttern und strafen. Und wenn er nicht gebissen und verletzt wird – dann taugt die Strategie auch für Amerika.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben