Meinung : Gepflegtes Vorurteil

NAME

Zur Europapolitik von Bundeskanzler Gerhard Schröder meint die niederländische „Volkskrant“:

Bundeskanzler Schröder schimpft auf Brüssel und behauptet, damit der extremen Rechten den Wind aus den Segeln zu nehmen. In Wirklichkeit bestätigt er aber den Wähler nur in dessen Vorurteil und trägt so zu der von ihm befürchteten Renationalisierung bei. Statt Ressentiments und Ängste zu bedienen, sollte er lieber Kosten und Nutzen des europäischen Einigungsprozesses für Deutschland vorrechnen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben