Meinung : Gestaltungsmangel

-

Die Führung in Washington hat zwar den Blitzkrieg sorgfältig geplant, aber offenbar nie intensiver über die Gestaltung des Nachkriegsirak nachgedacht. Also hat man die eigenen Soldaten auch nie psychologisch darauf vorbereitet, was für ein Land sie erobern, mit was für einer Religion und Kultur sie es da zu tun bekommen. Als aber die Freude der irakischen Bevölkerung über die Befreiung von einem grausamen Diktator angesichts von Anarchie und Chaos in Hass auf die Besatzer umschlug, reagierten die Amerikaner mit Trotz, Arroganz und Härte. So viele Fehler sind ihnen im Irak bereits unterlaufen. Es werden noch mehr werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar