Meinung : Glas

NAME

Die „Westdeutsche Allgemeine Zeitung“ (Essen) schreibt:

Dass Cem Özdemirs schnelle Demission ein Zeichen für neue moralische Maßstäbe in der Politik ist, darf bezweifelt werden. Vor allem die anstehende Bundestagswahl hat Joschka Fischer und Co. veranlasst, die Notbremse zu ziehen. Nun gibt es Vorschläge, um das Finanzgebaren der Volksvertreter transparenter zu machen. Die rot-grüne Koalition will den „gläsernen Abgeordneten“, der alle Nebeneinkünfte auf den Tisch legen muss. Zu befürchten ist aber, dass der „Ehrenkodex“ ebenso verwässert wird wie das neue Parteispendengesetz – wenn die Wahl erst vorbei ist.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben