Gleiche Lottozahlen : Unwahrscheinlich

Zweimal innerhalb eines Monats die gleichen Gewinnzahlen – dieser einzigartige Vorgang mag bei Lottospielern für Gesprächsstoff sorgen, für Mathematiker sowie für Freunde der Wahrscheinlichkeitsrechnung ist er ein Fest.

von

Zweimal innerhalb eines Monats die gleichen Gewinnzahlen – dieser einzigartige Vorgang mag bei Lottospielern für Gesprächsstoff sorgen, für Mathematiker sowie für Freunde der Wahrscheinlichkeitsrechnung ist er ein Fest. Er zeigt die gewaltige Macht des Zufalls. Alles ist möglich. Alles. Es ist also die Stunde der Apokalyptiker wie der Optimisten: Für jene, die bei ihren Entscheidungen gerne ihren analytischen und mathematischen Verstand heranziehen, müsste Unbehagen aufkommen. Es scheint nahezu unbedeutend zu sein, ob ein Ereignis mit einer Wahrscheinlichkeit von nur eins zu vier Billionen auftritt. Was die Wahrscheinlichkeitsrechnung nicht beantwortet, ist die Frage, wann das seltene Ereignis eintritt, ob in vier Millionen Jahren, oder schon in vier Wochen und anschließend in zehn Trillionen Jahren nicht mehr. Was das bedeutet? Es kann zweimal hintereinander ein Afroamerikaner US-Präsident werden. Es kann aber auch innerhalb eines Monats zweimal ein Atomkraftwerk in die Luft fliegen. Man kann die Sache aber im guten Licht sehen: Wer auch immer bei den Lottozahlen die Hand im Spiel hatte, er meinte es gut mit den Menschen. Schließlich wurden die Glückszahlen im Heiligen Land gezogen. Vielleicht gibt es dort jetzt vier Millionen Jahre keinen Krieg mehr. os

3 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben