Meinung : Glitzer-Kitsch

„Baumarkt am Boulevard“ v. 20. Dezember

Über Geschmack lässt sich bekanntlich (nicht) streiten. Den neuen BauhausMarkt an der Halenseebrücke aber kann nur jemand als „architektonisch gelungene Lösung“ bezeichnen, der diese in monotoner Weise dekorierte Kiste nicht Tag für Tag vor Augen hat, die nun das westliche Ende des Kurfürstendamms verschandelt. Schlimmer jedoch als die Dimensionen und das je nach Lichteinfall diverse Farben in recht kitschiger Weise reflektierende Glitzer-Dekor sind die Leuchtreklame-Bänder an beiden Längsseiten, die bei Dunkelheit in blendendem Weiß und Rot strahlen, das dann tagsüber zu einem peinlichen Babyrosa verblasst: Das ist eine üble Zumutung für die Mieter der angrenzenden Wohngebiete, eine Beeinträchtigung ihrer Wohnqualität und wohl auch eine Wertminderung der Grundstücke.

Dr. Michael Kraus, Berlin-Halensee

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben