Meinung : Glosse: Die Freundlichen sind die Schlimmsten

os

Jede Frau weiß ganz genau, was sie von uns Männern zu halten hat. Sie braucht sich nur umzugucken. Auch ein kurzer Blick auf die Agenturmeldungen des heutigen Tages ergibt kein wesentlich neues Bild. Der Fußballer David Beckham will dadurch auffallen, dass er eine Augenbraue abrasiert. Heiner Lauterbach engagiert für seine Hochzeit 25 Leibwächter, um zu demonstrieren, wie wichtig er ist. Madonna hat in Deutschland nämlich nur 15 gehabt. Und unser Exorzistenbischof, der nach der Hochzeitsnacht abgehauen ist? Versteckt sich feige vor seiner koreanischen Frau, die ihn zur Rede stellen will. Es passt so überhaupt nicht ins Bild, dass Doris Lessing, eine der berühmtesten feministischen Autorinnen, ausgerechnet jetzt die Männer in Schutz nimmt: "Die dümmsten, ungebildetsten und scheußlichsten Frauen können die herzlichsten, freundlichsten und intelligentesten Männer kritisieren, und niemand sagt etwas dagegen." Warum sagt die 81-Jährige das? Mit dem Alter werden andere doch weiser. Selbst jeder Mann weiß: Es gibt keine dummen, ungebildeten und scheußlichen Frauen. Und jede Frau weiß: Die herzlichsten, freundlichsten und intelligentesten Männer sind oft die schlimmsten. Sie lügen und betrügen viel freundlicher und herzlicher. Was lernen wir daraus? Wenn Menschen älter werden, werden sie nicht immer weiser. Nur milder.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben