Meinung : Grenzen des Machbaren

NAME

Die „Stuttgarter Nachrichten“ schreiben zum selben Thema:

Alles soll besser werden, möglichst im Handumdrehen, aber niemand sagt, wie. Die kühne Entschlossenheit, mit der die Union zurück an die Schalthebel der Macht strebt, hinterlässt bei Beobachtern vor allem deshalb mulmige Gefühle, weil sie alle Zweifel am eigenen Vermögen, auch jede Demut vor den Grenzen des Machbaren vermissen lässt. Dabei sind die Herausforderungen gewaltig. Allein die Wirtschaft wieder auf Touren zu bringen, ist eine Herkulesarbeit – und längst nicht alles, vielleicht sogar nur der kleinere Teil, hängt dabei von der Regierung ab.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben