Meinung : Größerer Schock

-

Zur Wirtschaftslage in Deutschland schreibt die britische „Financial Times“:

Deutschland steht unter Schock. Diese traurige Wahrheit sollte aber niemanden überraschen. Deutschland hat es seit der Wiedervereinigung versäumt, den harten Fakten seiner wirtschaftlichen Zukunft ins Auge zu sehen. Für Bundeskanzler Gerhard Schröder wäre es eine verführerische Alternative, einfach so weiterzumachen wie bisher. Aber wie das Beispiel Japan im vergangenen Jahrzehnt gezeigt hat: Damit wird der Schock nur noch größer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben