Meinung : Grüne Beulen

„DRUCKreif“ vom 16. Mai

Ich nehme als sicher an, dass der Autor weiß, woraus der Teufelsberg besteht: zum allergrößten Teil aus den Trümmern der Häuser Berlins aus dem Zweiten Weltkrieg. Das „gescheiterte Luxuswohnprojekt“ mag vor wenigen Jahren die letzten Meter gebracht haben.

Es wäre schön (und wichtig !) gewesen, wenn Sie auch dieses berichtet hätten. Die meisten Leser werden das nicht wissen, weil sie die Zeit nicht miterlebt haben. Und es ist nicht der einzige „Berg“ in Berlin, der aus diesen Trümmern besteht. Zum Beispiel auch die Humboldthöhe (Gesundbrunnen), der „Mont Klamott“ (Kleiner Bunkerberg, Friedrichshain), die Rudower Höhe (Rudow) und der Insulaner (Schöneberg).

Irmgard Radebold, Berlin-Kladow

0 Kommentare

Neuester Kommentar