Meinung : Harvard

-

Es scheint wohl wirklich kein Stein auf dem anderen bleiben zu wollen. Die SPD, Bundeskanzler Gerhard Schröder und Generalsekretär Olaf Scholz an der Spitze, plädieren dafür, dass es in Deutschland EliteUniversitäten geben soll. Elite! Es ist noch gar nicht so lange her, dass im Gefolge der Kulturrevolution von 1968 dieses Wort von linken Bildungspolitikern nur mit Abscheu in den Mund genommen wurde. Nun also soll die große Wende kommen. Recht so, wenn die Nicht-Elite-Universitäten darunter nicht leiden. Dass aber Politiker, die in ihren wilden Juso-Jahren ganz anders geredet haben, sich auch hier konservativen Positionen annähern, stimmt doch gelinde heiter.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben