Meinung : Hundeschule

„Hund biss Siebenjährigen ins Gesicht“ vom 28. Februar

In einem Hunderudel herrscht eine ganz klare Rangordnung, und solange Hundehalter durch Nicht- oder Falscherziehen ihres Hundes diese missachten, wird es weiter zu solchen Beißattacken kommen, weil der Hund in diesem Fall die Rangordnung nicht klar erkennen kann oder sie infrage stellt. Die Rasse ist dafür nicht ausschlaggebend und auch nicht, ob es sich um Mischlinge oder um „Reinrassige“ handelt. Auch ich wünsche mir den längst überfälligen Führerschein für Hundehalter. Bliebe die Frage, wie man das Problem der gar nicht (steuermäßig) erfassten Hundehalter löst.

Sabine Stock, Berlin-Westend

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben