Meinung : Im Getümmel

-

So eine EU-Ratspräsidentschaft bringt viele Probleme mit sich – auch solche, um die man nicht gebeten hat. So geht es der Bundesregierung nun mit der Krise in Somalia. Es wird Außenminister Frank-Walter Steinmeier gar nichts anderes übrig bleiben, als sich mit dem Krieg am Horn von Afrika auseinanderzusetzen. Denn weitet sich der Konflikt auf die ganze Region aus, hätte das deutlich spürbare Auswirkungen auf Europa. Doch an Vermittlern mangelt es nicht – die Regionalorganisation Igad, der sechs ostafrikanische Staaten angehören, der Nachbarstaat Kenia, unter dessen Regie die Übergangsregierung Somalias vor zwei Jahren gebildet wurde, die Afrikanische Union, die Arabische Liga und die Vereinten Nationen bemühen sich gerade alle darum, die Konfliktparteien wieder an einen Tisch zu bekommen. Bei dem Gedränge ist eine deutsche Rolle in der ersten Reihe nicht gefordert. Im Hindergrund könnte Deutschland aber eine konstruktive Rolle spielen und seine guten Beziehungen zu Äthiopien dazu nutzen, dem Frieden am Horn von Afrika ein bisschen näher zu kommen. deh

0 Kommentare

Neuester Kommentar