Meinung : Im Tagebau

-

Den Tagebau Garzweiler kennen wir als sog. Sprengstoff für die rotgrüne Koalition am Rhein. Jetzt haben Archäologen dort 1200 versteinerte Nüsse gefunden, die schätzungsweise 17 Millionen Jahre alt sind und … Nein! Es handelt sich nicht um einen frühen Weihnachtsteller von Johannes Heesters, und gegen die Urheberschaft von Rudi Carrell spricht, dass dort kein rostiger Wohnwagen aus der betreffenden Epoche gefunden wurde. Gesammelt wurden die Nüsse offenbar von einem prähistorischen Hamster, in einer Zeit, da am Rhein Krokodile und Affen lebten. Kurz: Wir blicken in eine Zeit zurück, die angesichts des Klimawandels identisch mit unserer Zukunft ist, und deshalb müssen die Archäologen unbedingt weiterbuddeln. Es kann nur noch Tage dauern, bis in Garzweiler Fragmente einer versteinerten Regierungskoalition freigelegt werden, möglicherweise auch die Reste alter Mautbrücken über einer Autobahn. Wenn es gar nicht mehr weitergeht und die Bohrer verglühen – dann sind wir an den Fundamenten der Tarifautonomie. Daran darf nicht gerüttelt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar