Meinung : Im Wartehäuschen

-

Hans Wall ist ein Typ. Ein Bauchunternehmer mit Instinkt fürs Geschäft; etwas halsstarrig, aber ausgestattet mit reichlich Bauernschläue und Verkäufercharme. Wall ist gut für Berlin, weil der Stadt solche Typen fehlen, die für gute Geschäfte brennen und ständig Ideen ausbrüten. Wenn Wall erfolgreich ist, dann profitiert auch die Stadt, denn der mit Wartehäuschen und Werbeplakaten reich gewordene Unternehmer gibt gerne Geld für öffentliche Belange aus. Geschäftlich ist Wall auf einem Feld unterwegs, wo man die Politik braucht. Im Wesentlichen geht es um die Erlaubnis, Werbeflächen im öffentlichen Raum, auf zumeist städtischem Grund und Boden aufzustellen. In diesem Geschäft hat Wall jetzt einmal verloren, weil ein Wettbewerber ebenso viele Arbeitsplätze und Investitionen geboten hat wie Wall selbst, doch schließlich mehr zu zahlen bereit war. So ist das auf dem Markt, auf dem Wall sich bislang so erfolgreich bewegt. Die Schimpfereien und Drohungen des Verlierers sind mit dem ersten Zorn zu entschuldigen. Der clevere Geschäftsmann Hans Wall wird sich bald beruhigen. alf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben