INS BILD GESETZT : Gaddafis Ende

Fast alle Libyer wissen, wo sie an jenem Vormittag vor einem Jahr waren, als ihr verhasster „Bruder Führer“ von Rebellen in einem Abflussrohr in Sirte (Bild) entdeckt und exekutiert wurde. Doch längst sind die Jubelfeiern über Muammar Gaddafis Tod verklungen und hat Libyen seinen mühsamen Weg in eine neue Zukunft angetreten. 50 000 Menschen haben ihr Leben verloren, von tausenden Regimeopfern fehlt bis heute jede Spur. Gaddafi hat ein verheerendes Erbe hinterlassen, und es wird Jahrzehnte dauern, bis die Trümmer in den Köpfen beseitigt sind. M.G.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben