INS BILD GESETZT : Waffenruhe

Der Versuch, über die Tage des islamischen Opferfestes die Waffen in Syrien schweigen zu lassen, ist

gescheitert. Bereits am Freitag, dem ersten Tag der Waffenruhe, gab es nach Angaben von Aktivisten mehr als 100 Tote. Auch am Samstag gingen die Kämpfe weiter.

Dieses Bild, sagen Oppositionelle, zeige eine Rauchsäule, die von zerstörten Gebäuden aufsteigt, nachdem Piloten der regierungstreuen syrischen Luftwaffe Ziele in Erbeen in den Nähe von Damaskus bombardiert haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben