Meinung : Italiens Betroffenheit

-

Der Rücktritt Stefanis stellt den Frieden zwischen Rom und Berlin wieder her. Aber der deutsche Kanzler Gerhard Schröder ändert nicht seine Pläne: Er kommt erst 2004 wieder nach Italien. Der TourismusStaatssekretär hat das Handtuch nach einem hektischen Tag geworfen, an dem jeder seinen Rücktritt verlangt hatte. Die Spannung hatte ihren Höhepunkt erreicht, als Schröder auf seinen Sommerurlaub in Italien verzichtete. Dieser Verzicht, begleitet von ersten Stornierungen deutscher Touristen und einer massiven Verleumdungskampagne der deutschen Medien, hatte wie ein Blitz unser Land getroffen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben