Meinung : Jetzt erst recht

Kontrapunkt: „Meinungsfreiheit: Gleiches Recht für alle“ vom 17. September (online)

Es ist erleichternd, dass sich Einzelne in der doch häufig einer spontan entstehenden Mehrheitsmeinung hörigen Medienlandschaft der freiheitlichen Grundrechte besinnen, die, seitdem sie erkämpft wurden, ihren hohen Stellenwert auch dem Umstand verdanken, dass sie für alle gelten und im Falle ihrer Gefährdung erst recht zu verteidigen sind.

Sie so lange hochzuhalten, wie es bequem ist, um sie zu „biegen“, wenn es ungemütlich oder nicht opportun ist, zeugt von nachlassendem demokratischen Bewusstsein. Letzteres zu befördern, obgleich diejenigen, die die Entstehung der Demokratie in der Bundesrepublik aktiv mit beeinflusst haben, langsam aussterben, ist eine der wichtigsten Aufgaben des politischen Journalismus!

Regine Paschke, Berlin-Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar