Meinung : Jobmaschine

NAME

Die „Neue Osnabrücker Zeitung" lobt die neue ICE-Trasse Frankfurt-Köln:

Die neue Schnellbahntrasse erschließt ein enormes Potenzial: Wo sonst gelangt man von einer Messemetropole zur nächsten in einer Zeit, die anderswo für die Fahrt von der City zum Flughafen benötigt wird? In Köln wohnen und in Frankfurt arbeiten – für Stellensuchende jetzt eine interessante Alternative. Auch an den Haltepunkten, etwa auf halber Strecke in Montabaur, ergeben sich neue Job-Perspektiven. Bei zwölf Millionen Reisenden jährlich auf der alten Rhein-Bahnstrecke dürfte die Auslastung des schnellen ICE schon jetzt gesichert sein. Und schließlich besteht die Chance, dass der umweltschädigende Kurzstrecken-Luftverkehr verringert wird.

0 Kommentare

Neuester Kommentar