Meinung : Kanzler in der Blechdose

NAME

Dies ist ein, mit Verlaub, bislang ziemlich lausiger Sommer. Es schüttet und donnert und hagelt und blitzt, von Sonnenbrand und Strandeslust keine Spur. Die Einzigen, die das offenbar rechtzeitig gewusst haben, sind die Leute von Langnese, die deshalb das Eis im Plastikbeutel erfunden haben. Darin ist es vor dem Regen geschützt, ja, wir können es sogar unter Wasser im überschwemmten Keller zu uns nehmen, sofern wir das Plakat richtig verstehen. Toll!Doch der ist verwirrend: „Solero Smoover“ heißt das Zeug. Die Vokabel gibt es nicht; sie ist also für das Eis eigens erfunden worden, und zwar aus den Worten „smooth“ (weich, glatt) und „Hoover“ (Staubsauger) - ein weicher Staubsauger also. Bitte? So etwas versteht man nur, wenn man weiß, dass hier nicht etwa Sinn gestiftet, sondern Kult erzeugt werden soll, ganz im Sinn des legendären Anthropologen Ed v. Schleck, der uns immer so stark an Guido Westerwelle erinnert, den größten Kultstifter von allen. Der könnte sicher was zum Staubsauger sagen, könnte uns den jugendpolitischen Hintergrund... Hallo, Herr Westerwelle? Was? Das Guidomobil? Liegengeblieben? Batterie alle? Schade. Aber er hätte vermutlich gesagt, dass er eine Art Kanzler in der Blechdose ist, außen hart, innen... Sehen Sie: Das ist Kult. Der Sinn wird später nachgeliefert.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben