Meinung : Keine Schwäche

-

Der „Corriere della Sera“ aus Mailand schreibt ebenfalls dazu:

Mit dem Rücken zur Wand stehend hat Wladimir Putin einen mit Blut befleckten Sieg gewählt, um die Terroristen zu schlagen und seine Macht zu retten. Das Opfer von mehreren Dutzend Geiseln ist für den Kreml das mindere Übel gegenüber dem Massaker an Hunderten von Unschuldigen, das die Entführer angekündigt hatten. Putin wusste, dass die öffentliche Meinung Russlands, auch wenn sie eines tschetschenischen Krieges müde ist, seit jeher die Entschlossenheit ihrer Führer vorzieht, nicht deren Schwäche.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben