Meinung : Konsummarionetten

„Die naive Datenkuh“ vom 1. Mai

Der Leitartikel beschreibt uns treffend als willig melkbare Datenkühe. Mehr Aufmerksamkeit verdient der eigentliche Grund für Datenklau: Wir sind leicht manipulierbare Konsummarionetten, durch die Strippen subtiler Werbung ferngesteuert, um unser Geld für Produkte auszugeben, die wir weder wirklich wollen noch brauchen. Es wäre gut, wenn der mündige Bürger eine Werbungsimmunität entwickeln würde. Einmal die Einsicht, dass Werbung eine gesetzlich und wissenschaftlich geförderte Form von Lüge ist, die uns suggeriert: Nur durch unser Produkt wirst du attraktiv, populär, lebensfroh, glücklich ... So ein werbungsimmuner Bürger wäre allerdings das Ende der Welt, wie wir sie kennen. Beruht doch unser Wirtschaftssystem auf der ständigen, von Werbung getragenen Beschleunigung von Produktion und Konsum, die unseren Lebensraum und uns selbst zerstört. Datenklau ist nicht durch Gesetze, sondern nur durch ein radikales Umdenken zu stoppen.

Wolfgang Schonecke,

Berlin-Lichterfelde

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben