Meinung : Kosten des Beitritts

-

Gerhard Schröder und Leszek Miller taten alles, damit der Besuch des Kanzlers der Beginn eines Auswegs aus der Sackgasse in den bilateralen Beziehungen ist. Am wichtigsten ist dabei die EUVerfassung. Der Beitritt zur Union hat unsere Gesellschaft 15 Jahre schwieriger Reformen gekostet. Jetzt ist die Zeit gekommen, die Chancen zu nutzen, die die Integration schafft. Das lässt sich nicht im offenen Streit mit Deutschland und Frankreich erreichen. Daher ist die Suche nach einem Kompromiss notwendig, und es ist gut, dass sich die Regierung dazu entschloss.

0 Kommentare

Neuester Kommentar