Meinung : Kraft

-

Im Irak vergeht kein Tag, an dem nicht auf amerikanische Soldaten geschossen wird. Dabei fehlt es weder an Mitteln noch an gutem Willen. Washington gibt zurzeit über eine Milliarde Dollar pro Woche im Irak aus. Auch die Verhaftung von Saddam Hussein wird nichts an dieser Situation ändern. Der AntiAmerikanismus wird gegenwärtig nicht so sehr durch die ehemaligen Regime-Anhänger genährt als vielmehr durch den Islamismus, der eine viel stärkere Kraft als der laizistische panarabische Nationalismus darstellt. Die Demokratie ist kein Spender-Organ, das leicht mit einem fremden Körper verwächst. Die Amerikaner merken, dass die politische Chirurgie eine viel schwierigere Kunst ist, als vermutet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben