KURZ & BÜNDIG : KURZ & BÜNDIG

FERNSEHEN

„Der Zuschauer, eine Sendergeisel /

Joachim Huber ärgert sich über Schröpf-TV bei RTL und Pro Sieben“ vom 21. Mai

Das gilt auch für das öffentlich-rechtliche System, z.B. das ZDF. Zu welchem Bundesland gehört wohl Mallorca, fragt sich der Zuschauer, wenn Gottschalk „seine Show“ mit Millionenaufwand nicht zum ersten Mal aus Palma offeriert? Wird der Zuschauer hier nicht auch zur Gebührengeisel? Ein pfleglicher Umgang mit dem Geld des Zwangs- Gebührenzahlers sieht anders aus.

Christian Funke, Berlin-Wilmersdorf

MUSIK I

„Unterstützung für Orchester“ vom 17. Mai

Mit Verwunderung habe ich die Berichterstattung zur Förderung des Landes Brandenburg für die Theater und Orchester gelesen: Elf Orchester gibt es in Brandenburg? Das klingt irgendwie merkwürdig. Schleswig-Holstein hat drei, Hamburg drei, Mecklenburg-Vorpommern vier professionelle und große Opern- bzw. Konzertorchester. Und Brandenburg also elf. Des Rätsels Lösung: In Brandenburg wird einfach anders gezählt. Jugendorchester, Polizeiorchester, Kammermusikformationen und Projektensembles werden zusammen mit den noch verbliebenen und zusammengeschrumpften Berufsorchestern in einen Topf geworfen. Auch so kann man 20 Jahre Orchesterabbau im Land Brandenburg „schön“ rechnen.

Gerald Mertens, Deutsche Orchestervereinigung e.V. (DOV), Berlin-Mitte

MUSIK II

Die Videos dicke“ von Joachim Huber

vom 11. Mai

Ich bin Musikerin und die Gema ist ein ausgesprochen musikhemmender Verein. Was sind 60 000 Urheber (davon vielleicht 20 000 lebende Komponisten?) gegen die ganze Welt, welche die kleinen zehn Sekunden bis acht Minuten dauernden Filmchen angucken kann! Und es ist unglaublich wichtig, dass jeder das tun kann, ohne dafür zu bezahlen. Viel Musik wird erst dadurch bekannt. Es geht hier um Kulturgut, dies gehört der ganzen Menschheit. Wer sieht sich, wenn er jeden Klick bezahlen muss, Unbekanntes an?

Vera Schrankl, Berlin-Charlottenburg

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben