KURZ & BÜNDIG  :  KURZ & BÜNDIG 

ZWEITER AUFGUSS

„Aus der Versenkung“ vom 29. Juni

Die jugendliche Ausgabe von Guido Westerwelle, Philipp Rösler, hat versprochen, dass er und seine Partei liefern werden. Tatsache hält der FDP-Vorsitzende Wort und liefert in Sachen Steuersenkungen, allerdings den alten Wein in neuen Schläuchen.

Erio Alexander Tsuchiya,

Berlin-Dahlem

ACH NE!

„Wahlkampf-Chef der Grünen schläft

betrunken an Ampel ein" vom 30. Juni

Na sieh mal einer an! Als der André Stephan noch PDS-Mitglied war und als solcher im Potsdamer Stadtparlament saß, gab er stets den Auto-Gegner und überzeugten Radfahrer! Ich selbst durfte ihn im Aufsichtsrat der Vip (Verkehrsbetrieb in Potsdam) erleben. War das eigene Auto etwa die Bedingung für den Eintritt in die Grüne Igel-Partei der Frau Künast? Als Stadtverordneter stellte er einmal den (nicht angenommenen) Antrag, die Potsdamer mögen doch an allen Verkehrsampeln Haltegriffe anschweißen lassen, an denen sich die Radfahrer festhalten könnten, um bei „Rot“ nicht absteigen zu müssen... Heute könnte er noch eine Klingel dazu verlangen, um

einen besoffenen Autofahrer bei „Grün“ zu wecken, oder?

Heiner Kaminski, Potsdam

LICHTBLICK

„Liste des Muts“ vom 29. Juni

Wenn in der Einfachheit der Dinge die Wahrheit liegt, sind wir mit unseren existierenden Steuerkonzepten weit von selbiger entfernt.

Natürlich gibt es immer und zu jeder Thematik Gegenargumente; und Veränderungen bedürfen des Mutes und der Beharrlichkeit.

Es ist uns zu wünschen, dass Herr Kirchhof mehr Freunde findet, die ausreichend Mut und Beharrlichkeit aufbringen, um unserer Republik eine Vorreiter- bzw. Vorbildfunktion in diesem Bereich zu eröffnen.

Was kann denn schon passieren? – Es kann doch nur besser werden

Dr. F. Raschidi, Berlin-Tegel

ENTE ODER TRENTE

„Kampf um die Kuppel“ vom 28. Juni

Dieses Hin und Her nervt! Entweder wird das Schloss komplett gebaut – mit der Originalkuppel – oder man lässt es ganz sein. Diese Verschandelung wie beim Reichstag darf es nicht geben!

Jürgen Wehlisch, Berlin-Staaken

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben